Englisch verison
zurück

Spannende Geologie erleben

Vor rund 15 Millionen Jahren entstand das Ries mit einem großen Knall: ein Meteoriteneinschlag schuf einen fast kreisrunden Kessel von 25 Kilometern Durchmesser mit Kraterrand.

Geoparkführung
Geoparkführung

Heute ist das Ries einer der besterforschten Meteoritenkrater weltweit und trägt das Prädikat Nationaler Geopark Ries. Das Erlebnisgeotop Lindle wie einige weitere erschlossene Geotope und Aufschlüsse machen die spezifische Ries-Geologie anschaulich in der Natur erlebbar. Zahlreiche Gebäude im Ries sind mit dem Ries-typischen Suevit-Gestein erbaut, welcher beispielsweise aus dem Steinbruch Alte Bürg stammt. Im RiesKraterMuseum und den Geopark-Infozentren ist die Entstehungsgeschichte eindrucksvoll aufbereitet.


Geologische Besonderheiten im Ferienland Donau-Ries

Suchfilter

13 Ergebnisse
Ort 
Umkreis
Suchbegriff 
Suchen
  • mehr
    Mönchsdeggingen

    Geotope Kühstein

    Riffe im Ries. Die Geotope Kühstein liegen am südlichen Kraterrand unmittelbar am Ortsrand von Mönchsdeggingen. Hier bieten zwei Steinbrüche Einblicke ...
    Aussichtsplattform
  • mehr
    Bissingen

    Hanseles Hohl

    Auf der Nordseite des Michelsberges befindet sich auf halber Höhe die Höhle „Hanseles Hohl". Grabungen erbrachten eine reiche eiszeitliche Fauna, einen ...
    Eingang
  • mehr
    Marktoffingen

    Impaktgesteine Wengenhausen

    Impaktgesteinbruch Wengenhausen - eines der 100 schönsten Geotope Bayerns Der ehemalige Steinbruch liegt in der Kraterrandzone, etwa 5 km vom westlichen ...
    Steinbruch
  • mehr
    Wemding

    Kalksteinbruch Waldsee

    Nahe des Wemdinger Waldsees kommt man mit der Rieskatastrophe in Kontakt Auswirkungen dieses Ereignisses kann man in diesem alten Steinbruch nachvollziehen. ...
    Sagenweg
  • mehr
    Nördlingen

    Riegelberg

    Am Riesrand südwestlich von Nördlingen liegt der Riegelberg, auch „Himmelreich“ genannt. Die in geologischen Fachkreisen als parauthone Scholle ...
    am Riegelberg
  • mehr
    Hainsfarth

    Riesseekalke am Büschelberg

    eindruckvollster Aufschluss im Riesseekalk am Burschel und eines der 100 schönsten Geotope Bayerns Dieser ehemalige Steinbruch auf dem jetzigen ...
    Besucher im Steinbruck
  • mehr
    Harburg

    Rollenberg

    Der Rollenberg liegt zwischen innerem und äußerem Kraterrand in der sogenannten Megablockzone. Das Gipfelplateau des Rollenbergs ist von den Resten eines ...
    Rollenberg
  • mehr
    Hainsfarth

    Steinbruch Aumühle

    Aumühle Hainsfahrt - eines der 100 schönsten Geotope Bayerns! Dieser Steinbruch liegt in der Nähe des nordöstlichen Kraterrandes. In diesem Steinbruch ...
    Steinbruch
  • mehr
    Wemding

    Suevitsteinbruch

    Man kann hier stark zertrümmerte und zum Teil geschmolzene Gesteinsreste in einer sogenannten Breccie als Überreste des Meteoriteneinschlags im Ries vor ...
    Sagenweg
  • mehr
    Riesbürg

    Suevit-Steinbruch Altenbürg

    Der Steinbruch Altenbürg liegt ca. 1 km innerhalb des südwestlichen Kraterrandes und gehört zu den alten "klassischen" Steinbrüchen der Riesgeologie. Er ...
    Steinklopfer
  • mehr
    Wallerstein

    Wallersteiner Felsen

    Der Wallersteiner Felsen gehört zum inneren Kraterring und liegt an dessen westlichem Rand. Der mächtige Süßwasserkalkstotzen überragt als Härtling die ...
    Ausblick
  • mehr
    Alerheim

    Wennenberg

    Der Wennenberg ist ein Teil des kristallinen, inneren Walles. Durch den Ries-Impakt wurde die Scholle des kristallinen Untergrundes gehoben und zerrüttet. ...
    Wennenberg bei Alerheim
  • mehr
    Bopfingen

    Zeugenberg Ipf

    Der Hausberg von Bopfingen, ein Zeugenberg mit einer Kappe aus Oberjura-Gesteinen im umgebenden Mitteljura, trägt auf seiner Kuppe die Reste eines ...
    Ipf

Social Media


Prospekt

webdatei-final_fenster-ide_072018-1.jpg

Fenster in die Erdgeschichte


Loading...