Englisch verison
zurück

Natur pur im Ferienland Donau-Ries

Das Ferienland Donau-Ries lebt von seinen natürlichen Gegebenheiten: Imposante Anhöhen begrenzen die weite Riesebene, während der Süden von Flusslandschaften und Mischwäldern beherrscht wird.

Wörnitzschleifen
Wörnitzschleifen

Während auf der fruchtbaren Riesebene vor allem Ackerbau betrieben wird, wird die Heidelandschaft auf den Anhöhen oft mit Schafen beweidet. Faszinierend sind auch der ursprüngliche Verlauf der mäandrierenden Wörnitz oder die weitläufigen Donau-Lech-Auen sowie Niedermoorgebiete im südlichen Ferienland Donau-Ries. Diese natürlichen Biotope der Region präsentieren sich mit einem überwältigenden und schützenswerten Artenreichtum.
Insbesondere die Weißstörche sind hier schon so heimisch geworden, dass sie mancherorts sogar als klappernde Maskottchen dienen!


Natursehenswürdigkeiten im Ferienland Donau-Ries

Suchfilter

53 Ergebnisse
Ort 
Umkreis
Suchbegriff 
Suchen
  • mehr
    Reimlingen

    Adlersberg

    Der Höhenrücken des Adlerbergs gehört zur Marienhöhe. Diese markiert mit einigen anderen markanten Erhebungen (z. B. Wallersteiner Felsen, Wennenberg) ...
    Adlersberg
  • mehr
    Monheim

    Aufschluss zwischen Natterholz und Monheim

    Der Aufschluss liegt ca. 16 km östlich des Kraterrandes. Steilstufe aus Weißem Jura innerhalb der Bunten Breccie. Es handelt sich um eine allochthone ...
    p1000486.jpg
  • mehr
    Nördlingen

    Aufschluss Holheim

    Der ehemalige Steinbruch liegt zwischen innerem und äußerem Kraterrand, ca. 3,5 km innerhalb des südwestlichen Kraterrandes.In dem sehr imposanten, ...
    p1000806.jpg
  • mehr
    Harburg

    Bockberg bei Harburg

    Der Bockberg befindet sich am südöstlichen Rand des Rieskraters und ist mit 562 Metern eine der höchsten Erhebungen Nordschwabens. Von einer ...
    Bock
  • mehr
    Marxheim

    Donau-Lech-Spitz

    Am Donau-Lechspitz mündet der Lech bei Marxheim in die Donau. Besucher können sich unter alten Weidenbäumen von diesem magischen Ort inspirieren lassen.
    Donau-Lech-Spitz
  • mehr
    Donauwörth

    Donauspitz

    Zusammenfluss von Donau und Wörnitz Am sogenannten Donauspitz mündet die gemächlich-fließende Wörnitz in die wesentlich schnellere Donau. Von hier geht ...
    Donauspitz
  • mehr
    Nördlingen

    Erlebnis-Geotop Lindle

    Spurensuche im Trümmerfeld. Das Geopark Erlebnis-Geotop Lindle liegt am südwestlichen Kraterrand, einem erst nach dem eigentlichen Riesereignis geformten ...
    Gruppe
  • mehr
    Donauwörth

    Geopark Ries

    Der Geopark Ries ist mit ca. 1.900 km² der größte natürlich entstandene „Park“ im Ferienland Donau-Ries und einer der schönsten Nationalen Geoparks ...
    geopark-ries.jpg
  • mehr
    Harburg

    Geotop Glaubenberg

    Ein geologisches Puzzle. Das Geotop Glaubenberg liegt in einer etwa vier Kilometer breiten Hügellandschaft südöstlich des äußeren Kraterrands, in der ...
    Ausschnitt
  • mehr
    Huisheim

    Geotop Kalvarienberg

    Eine kosmische Bombe versetzt Berge. Im Geotop Kalvarienberg veranschaulichen die Aufschlüsse des stillgelegten Kalksteinbruchs Gosheim die Wucht und ...
    Infotafel
  • mehr
    Donauwörth

    Geotop Kalvarienberg

    Inmitten von Trümmern. Das Geotop liegt gut 20 km vom Kraterzentrum entfernt mitten im geologischen Trümmerfeld. Hier sind die beim Meteoriteneinschlag ...
    Kalvarienbergkapelle
  • mehr
    Maihingen

    Geotope Klosterberg

    Geologische Botschaften aus der Tiefe. Die Aufschlüsse im Geotop Maihingen gewähren Einblicke in den tiefen geologischen Untergrund der Region: Hier, am ...
    Infopoint
  • mehr
    Mönchsdeggingen

    Geotope Kühstein

    Riffe im Ries. Die Geotope Kühstein liegen am südlichen Kraterrand unmittelbar am Ortsrand von Mönchsdeggingen. Hier bieten zwei Steinbrüche Einblicke ...
    Aussichtsplattform
  • mehr
    Bissingen

    Hanseles Hohl

    Auf der Nordseite des Michelsberges befindet sich auf halber Höhe die Höhle „Hanseles Hohl". Grabungen erbrachten eine reiche eiszeitliche Fauna, einen ...
    Eingang
  • mehr
    Möttingen

    "Hexenküche" im Kaufertsberg

    Höhle Hexenküche Der Kaufertsberg fällt gegen Süden steil zum Talgrund der Eger ab und bildet dabei ein nur wenig überhängendes Felsschutzdach (Abri). ...
    Hexenküche
  • mehr
    Ederheim

    Hohlensteinhöhle

    Der Hohlenstein ist eine 20 m tiefe, aus zwei Räumen bestehende Höhle. Grabungen erbrachten alt- und jungsteinzeitliche Geräte und Scherben. Neben ...
    Hohlensteinhöhle
  • mehr
    Marktoffingen

    Impaktgesteine Wengenhausen

    Impaktgesteinbruch Wengenhausen - eines der 100 schönsten Geotope Bayerns Der ehemalige Steinbruch liegt in der Kraterrandzone, etwa 5 km vom westlichen ...
    Steinbruch
  • mehr
    Wemding

    Kalksteinbruch Waldsee

    Nahe des Wemdinger Waldsees kommt man mit der Rieskatastrophe in Kontakt Auswirkungen dieses Ereignisses kann man in diesem alten Steinbruch nachvollziehen. ...
    Sagenweg
  • mehr
    Mönchsdeggingen

    Kühsteinfelsen

    Der Kühsteinfelsen westlich von Mönchsdeggingen besteht aus Malm-Dolomit einer parautochthonen Scholle direkt am morphologischen Kraterrand des Ries. Ein ...
    Blick auf Mönchsdeggingen
  • mehr
    Nördlingen

    Ofnethöhlen

    Die Ofnethöhlen gehören zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns Die beiden Ofnethöhlen, die "Große" und die "Kleine Ofnet", liegen an dem nach ...
    Große Ofnet

Social Media


Loading...