... entdeck mal was Neues!
 Merkzettel

Keltische Viereckschanze

Infotafel

Eindrucksvolles Zeugnis keltischer Kultur und Religion

Die Überreste der spätkeltischen Vierechschanze in der Flur Biberbergwiesen/Alleho liegen auf einer Anhöhe ca. 1.750 m nördlich von Otting. Wälle und Gräben der ca. 70 x 130m großen Anlage sind bis auf die fehlende Nordseite mehr oder weniger gut erhalten. Gut erhalten ist die Südostseite, die jedoch eingezäunt und nicht zugänglich ist. Der einstige Zugang liegt in der Mitte der Ostseite. Der schmalrechteckige Grundriss läßt vermuten, dass es sich ursprünglich um eine zweigliederige Anlage gehandelt hat.

Öffnungszeiten

öffentlich zugänglich, jedoch vegetationsbedingt im Frühjahr am besten sichtbar.

Lage

Am Ortseingang von Otting die nach Wolferstadt abzweigende Straße nehmen bis Dattenbrunn (1,4 km). In der Kurve bei den ersten Häusern einen nach Osten führenden Feldweg einschlagen, der sich nach 150 m gabelt. Auf dem nach Nordosten führenden Ast 200 m weit bis zur nächsten Gabelung, dann in genau östlicher Richtung. Nach 400 m ist die Südwestecke der Schanze erreicht. (Infotafel).

Karte

Adresse

Viereckschanze Otting
Flur Bibergwiesen / Alleho
86700 Otting

Ansprechpartner

Tourist-Information
Marktplatz 23
86653 Monheim
Tel.: 09091 9091-51
Fax: 09091 9091-44