... entdeck mal was Neues!
 Merkzettel

Nadlerrundweg

Monheimer Alb 8

Rund um Rögling, wo einst das Nadlerhandwerk blühte

Nadlerbrunnen

Unsere Wanderung nimmt ihren Ausgang in der Ortsmitte von Rögling beim Nadlerbrunnen, der an die mit dem einstigen Nadlerhandwerk verbundene Blütezeit des Dorfes erinnert. An der Pfarrkirche St. Peter und Paul vorbei wandern wir eine Anhöhe hinauf und genießen die schöne Rundumsicht. Durch den Wald hinab geht es dann durch ein für den Jura typisches Trockental mit Trockenrasenhängen und weiter über eine Jurahochfläche mit steinigen Feldern.

  • Länge:

    9 km

  • Aufstieg:

      bitte warten ...

    Abstieg:

  • GPX

- Fortsetzung Wegbeschreibung -

An einer Weggabelung im Talgrund stoßen wir auf den Wallfahrerweg, der von Eichstätt nach Wemding führt, und folgen ihm ein Stück. Ebenfalls typisch für das hiesige Karstgebiet sind die Dolinen (trichterförmige Geländemulden) auf die wir entlang des Weges treffen. Am Sportgelände verlässt der Nadlerweg den Wallfahrerweg wieder. Für uns geht es nach Norden am Waldrand und an einer Hecke entlang zu einer Höhenkante. Dort haben wir noch einmal einen imposanten Blick auf Rögling, ehe uns die Markierung zurück in den Ort führt. 

Röglinger TrockentalNadlerhausStreuobstwiese

Kurz-Info

Charakter
  • Rundwanderweg
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung teilweise ergänzt mit Wegweisern und Kilometerangaben

Einstiegsmöglichkeit:

Parkplatz am Sportplatz
Römerstr. 31
86703 Rögling

Info-Adresse:

Tourist-Information
Marktplatz 23
86653 Monheim
Tel.: 09091 9091-51
Fax: 09091 9091-44