Englisch verison
zurück

Spannende Geologie erleben

Vor rund 15 Millionen Jahren entstand das Ries mit einem großen Knall: ein Meteoriteneinschlag schuf einen fast kreisrunden Kessel von 25 Kilometern Durchmesser mit Kraterrand.

geopark-fuehrung-alte-buerg-2.jpg

Heute ist das Ries einer der besterforschten Meteoritenkrater weltweit und trägt das Prädikat Nationaler Geopark Ries. Das Erlebnisgeotop Lindle wie einige weitere erschlossene Geotope und Aufschlüsse machen die spezifische Ries-Geologie anschaulich in der Natur erlebbar. Zahlreiche Gebäude im Ries sind mit dem Ries-typischen Suevit-Gestein erbaut, welcher beispielsweise aus dem Steinbruch Alte Bürg stammt. Im RiesKraterMuseum und den Geopark-Infozentren ist die Entstehungsgeschichte eindrucksvoll aufbereitet.


Geologische Besonderheiten im Ferienland Donau-Ries

Suchfilter

23 Ergebnisse
Ort 
Umkreis
Suchbegriff 
Suchen
  • mehr
    Reimlingen

    Adlersberg

    Der Höhenrücken des Adlerbergs gehört zur Marienhöhe. Diese markiert mit einigen anderen markanten Erhebungen (z. B. Wallersteiner Felsen, Wennenberg) ...
    adlersberg-bei-reimlingen.jpg
  • mehr
    Nördlingen

    Erlebnis-Geotop Lindle

    Spurensuche im Trümmerfeld. Das Geopark Erlebnis-Geotop Lindle liegt am südwestlichen Kraterrand, einem erst nach dem eigentlichen Riesereignis geformten ...
    gruppe-geotop-lindle_18102013.jpg
  • mehr
    Harburg

    Geotop Glaubenberg

    Ein geologisches Puzzle. Das Geotop Glaubenberg liegt in einer etwa vier Kilometer breiten Hügellandschaft südöstlich des äußeren Kraterrands, in der ...
    ausschnitt-geotop-glaubenberg_18102013.jpg
  • mehr
    Huisheim

    Geotop Kalvarienberg

    Eine kosmische Bombe versetzt Berge. Im Geotop Kalvarienberg veranschaulichen die Aufschlüsse des stillgelegten Kalksteinbruchs Gosheim die Wucht und ...
    uebersichtstafel-im-geotop-kalvarienberg_18102013.jpg
  • mehr
    Donauwörth

    Geotop Kalvarienberg

    Inmitten von Trümmern. Das Geotop liegt gut 20 km vom Kraterzentrum entfernt mitten im geologischen Trümmerfeld. Hier sind die beim Meteoriteneinschlag ...
    geotop-kalvarienberg_donauwoerth-woernitzstein.jpg
  • mehr
    Maihingen

    Geotope Klosterberg

    Geologische Botschaften aus der Tiefe. Die Aufschlüsse im Geotop Maihingen gewähren Einblicke in den tiefen geologischen Untergrund der Region: Hier, am ...
    steinbruch-langenmuehle-geotope-klosterberg.jpg
  • mehr
    Mönchsdeggingen

    Geotope Kühstein

    Riffe im Ries. Die Geotope Kühstein liegen am südlichen Kraterrand unmittelbar am Ortsrand von Mönchsdeggingen. Hier bieten zwei Steinbrüche Einblicke ...
    panoramablick_geotop-kuehstein.jpg
  • mehr
    Bissingen

    Hanseles Hohl

    Auf der Nordseite des Michelsberges befindet sich auf halber Höhe die Höhle „Hanseles Hohl". Grabungen erbrachten eine reiche eiszeitliche Fauna, einen ...
    hanseles-hohl-eingang.jpg
  • mehr
    Möttingen

    "Hexenküche" im Kaufertsberg

    Höhle Hexenküche Der Kaufertsberg fällt gegen Süden steil zum Talgrund der Eger ab und bildet dabei ein nur wenig überhängendes Felsschutzdach (Abri). ...
    hoehle-hexenkueche-moettingen-lierheim.jpg
  • mehr
    Ederheim

    Hohlensteinhöhle

    Der Hohlenstein ist eine 20 m tiefe, aus zwei Räumen bestehende Höhle. Grabungen erbrachten alt- und jungsteinzeitliche Geräte und Scherben. Neben ...
    hohlensteinhoehe-ederheim.jpg

Download

fenster-in-die-erdgeschichte.png

Fenster in die Erdgeschichte

Blogbeitrag


Loading...