Englisch verison
zurück

Monheimer Alb-Runde


Wegbeschreibung

Trockenrasenwiese
in der Monheimer Alb

Nachdem es sich um eine Rundtour handelt, ist der Einstieg grunsätzlich überall möglich. Der Ausgangspunkt für die hier beschriebene Runde ist das Ochsentörl in Donauwörth. Wir fahren der Beschilderung Monheimer Alb folgend durch die Promenade, vorbei am Mangoldfelsen und Kalvarienberg und erreichen am Kaibach entlang nach einigen Kilometern Kaisheim. Wir lassen die ehemalige Zisterzienser-Abtei und Klosterkirche hinter uns und gelangen in das charakteristische Straßendorf Buchdorf. Weiter führt uns der Weg nach Itzing, schließlich erreichen wir das Jura-Städtchen Monheim mit der ehem. Wallfahrt St. Walburga. Über den Radweg Ries 1 gelangen wir über Kreut nach Otting, wo wir Schloss und Weiher passieren. Über einen Waldweg südlich von Waldstetten geht es erreichen wir zunächst den Waldsee und dann die historische Altstadt von Wemding. Ein kleiner Abstecher zur Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein lohnt sich hier auf jeden Fall. Nach wenigen Kilometern führt uns der reguläre Weg stadtauswärts an der Weggabelung zum „Gut Wildbad“ vorbei. Wir folgen hier dem Radweg Ries 2 durch die ebene Rieslandschaft und gelangen nach zunächst nach Rudelstetten und schließlich zur Wennenmühle. Von hieraus folgen wir dem Wörnitzradweg südwärts und lassen die Orte Wörnitzostheim, Schrattenhofen, Heroldingen, Katzenstein, und Ronheim hinter uns und erreichen die Stadt Harburg. Hier lädt die Harburg auf der anderen Seite der Wörnitz zu einem Abstecher ein. Der Wörnitzradweg-Beschilderung weiter folgend gelangen wir über Brünnsee, Ebermergen und Felsheim zurück nach Donauwörth.


  • Länge:

    65 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX


Klosteranlage KaisheimMarktplatzSchloss Harburg

Kurz-Info


Infoadresse:

Tourist-Information
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
Deutschland
Tel.: +49 906 789-151
Fax: +49 906 789-159

Loading...