Merkzettel

Ostbayerischer Jakobsweg

Frauenberg Eichstätt

Der Ostbayerische Jakobsweg führt Pilger auf historischen Pfaden in Richtung Santiago de Compostela - von der tschechischen Grenze über Regensburg in den Naturpark Altmühltal.

Von Kelheim geht es über das Kloster Weltenburg nach Altmannstein und zur Wallfahrtskirche Bettbrunn. Weiter passiert der Pilger das bedeutende religiöse Zentrum Eichstätt. Von dort verläuft die Route über die ehemalige Klosterkirche Bergen und die ehemalige Reichsabtei Kaisheim bis zur ehemals freien Reichsstadt Donauwörth. In Donauwörth trifft der Ostbayerische Jakobsweg auf den Bayerisch-Schwäbischen Jakobsweg.

Im Naturpark Altmühltal ist der Ostbayerische Jakobsweg in beide Richtungen mit der Jakobsmuschel ausgeschildert.

  • Länge:

    163 km

  • Aufstieg:

      bitte warten ...

    Abstieg:

  • GPX

Diese Website nutzt Google Maps. Beim Aktivieren der Google Maps - Karte geben Sie Ihr Einverständnis, dass Inhalte von Google geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Google übertragen wird. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Goolge Maps – Karte jetzt ansehen möchten, klicken Sie auf Google Maps einblenden.

Frauenberg EichstättSchutzengelkirche EichstättInformationszentrum Naturpark AltmühltalKreuzberg PfünzBurgruine AltmannsteinKloster Weltenburg

Kurz-Info

Ausschilderung
  • einfache Beschilderung (Richtungsschilder rechts & links, Wegmarkierung)

Info-Adresse

Informationszentrum Naturpark Altmühltal
Notre Dame 1
85072 Eichstätt
Tel.: 08421 9876-0
Fax: 08421 9876-54